Mira in Korea

Mein Jahr hat 325 Tage. Das macht 325 Abenteuer.

Unterstützt SHINee und ihren neusten Hit Lucifer!

Zusammen bringen wir die welt zum scheinen! HAHAHA...

 

Hallo und willkommen auf meiner Website.

 

 

Schön, dass ihr euch hierher verlaufen habt.

Hier erzähle ich euch alles über mein Austauschjahr in

Südkorea.

Befinde mich momentan mitten in meiner kleinen koreanischen Welt, also warum schaut ihr nicht mal vorbei?

 

Wenn ihr euch auf meiner Seite umschaut, findet ihr Infos über das Land, meine ganze Vorbereitungsphase und auch über meine Gastfamilie und die Stadt, in der ich wohne.

In meinem Blog findet ihr immer das Aktuellste zu meinem Austauschjahr, also schaut immer mal wieder vorbei, ok? Würde mich sehr darüber freuen!

 

  Für manche Bereiche werdet ihr vielleicht ein Passwort brauchen. Ihr könnt mir dann entweder eine E-Mail schreiben [Katyen@web.de] oder mir eine PN auf ats.de schicken.

Alles Liebe

 

Mira

 

 

P.S.: Schreibt mir was ins Gästebuch. :}

Kommentare und Verbesserungsvorschläge erlaubt.

___________________________________

 

"Mama",sagte klein Miralein,
"ein Austauschjahr,das soll es sein!",
in Südkorea was Neues erleben,
wurde schnell zu ihrem großen Bestreben.

Eine völlig andere Kultur,
das bedeutet Koreanisch lernen nicht nur,
fangen wir an bei Umgangsformen,
Esskultur,gesellschaftliche Normen,
in Ojeon-Dong läuft's anders als daheim,
doch ist die Liebe der Gastfamilie der Hoffnung ein Keim.

Nichts wird sie zum verzagen bringen,
soll das Heimweh doch seine Keule schwingen,
mit (Bier-)Krug,Kappe und Vitamintabletten,
zeigt sich Miras Heimat in vielen Facetten.

Bei Familie Lee kommt sicher gut an,
wofür Mira durch Frankfurts Straßen rann(te)
und da sie alle mehr als wohlgesonnen,
hat der Aufbau der Freundschaft bereits begonnen,
ihr neues Familienmitglied haben alle sehr gern,
so kann sich Mira schnell eingliedern.

Die Indeogwon High hat 2620 Leute,
Freunde finden sich bestimmt in solch' großer Meute;
auch wenn's ist enorm,
geht Mira bestimmt nicht verlor'n.

Alles Gute und Liebe wünsch' ich dir,
vom schönen Städtchen Haane hier.
Auf uns Weltenbummler kannst du immer bauen
und wenn's mal nicht perfekt ist auf unseren Beistand vertrauen.

Übrig bleibt zu sagen nur noch "Viel Glück",
ich dir hiermit Hoffnung und Zuversicht schick.

 

Danke an Laura für das wunderschöne Gedicht!